Willkommen in Großweingarten
Verknüpfungen zu interessanten Seiten
Geschichte
Betriebe in Großweingarten
Heimatgedichte vom "Schlenzger Schorsch"
Hier gehts zu den Großweingarter Vereinen
Pfarrei
Pfarrkirche
Pfarrjubiäum
Die Großweingarter Dorfschule
Geistlicher Rat Franz Xaver Koller
Kirschen
Kindergarten in Großweingarten
Einwohnerzahlen
Faschingshochburg Großweingarten
Solimu (Solimann) Eine Sagengestalt bekommt ein Gesicht
Der Weinanbau in Großweingarten
Alte Ansichtskarten aus Großweingarten
Tourismus: Ferienwohnungen in Großweingarten
Gästebuch Großweingarten
© designed by burgi

Feuerwehr Gesangverein Obstbauverein Landjugend Schützenverein Sportverein
Bastelväter
LogoAls 1947 der Sportverein Großweingarten gegründet wurde, konnte noch niemand dieser sportbegeisterten Bürger ahnen, zu welcher Bedeutung sich dieser Verein, nicht nur im sportlichen, sondern auch im gesellschaftlichen Leben der Dorfgemeinschaft entwickeln würde. Der Verein zählt über 300 Mitglieder, dass davon sehr viele Kinder und Jugendliche sind, geben Zeugnis davon, welch große Bedeutung der Jugendarbeit im Verein beigemessen wird.

Sportheim an der Höfner Straße
Neben den Fußballmannschaften existieren eine Damengymnastikabteilung, eine Läufergruppe, sowie eine Tennisabteilung. Mit dem Bau neuer Sportanlagen sind die Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung im Verein erheblich angewachsen. Zahlreichen Aktivitäten bereichern den Veranstaltungskalender und liefern Höhepunkte im Jahresablauf und im Gemeinschaftsleben des Ortes. Der Sportverein, ist nicht mehr aus der dörflichen Gemeinschaft wegzudenken.

Das Sportheim an der Höfner Straße wurde von den Vereinsmitgliedern in vielen freiwilligen Arbeitsstunden saniert und umgebaut, mit Umkleidekabinen, Sanitäranlagen usw. ausgestattet, sowie das gesamte Gelände gegen unbefugten Zutritt umzäunt.

Historie Sportvereinsmitglieder am "Frauenberg" 1947

Bereits Jahrzehnte vor der eigentlichen Gründung des Sportvereins spielten regelmäßig sportbegeisterte Jugendliche und Erwachsene auf dem Gelände des Frauenberges Fußball. Erst nach Beendigung des 2. Weltkrieges gingen heimgekehrte Kriegsteilnehmer und Heimatvertriebene, die sich in Großweingarten angesiedelt hatten, mit Elan, an die Gründung eines Sportvereins. Im Gasthaus "Adlerwirt" trugen sich 20 Anwesende in eine Liste ein.

Echter Teamgeist zeigte sich bereits beim Bau des Sportplatzes am Frauenberg. Ab Mitte der 50er Jahre erlebte der Verein einen Aufschwung. In sportlicher Hinsicht wurde von ersten Turniersiegen und guten Platzierungen berichtet - auch ein enormer Mitgliederzuwachs war zu verzeichnen. Im Jahr 1959 zählte der Verein bereits 100 Mitglieder.

Auch im gesellschaftlichen Bereich war der Verein aktiv. Es wurde neben Faschingsbällen auch Theaterabende, Ausflugsfahrten sowie die alljährlich Christbaumverlosung durchgeführt.

Damengymnastikgruppe 1997Da die Platzverhältnisse am Frauenberg nicht mehr den Anforderungen genügen konnten, wurde ein neues Spielfeld - vor allem mehr in der Nähe des Ortes angedacht. 1962 war es dann soweit und der Sportplatz an der Höfner Straße konnte errichtet werden.
Durch den Bau eines Sportheims, wurden auch die Voraussetzungen zur Abhaltung der Gymnastikstunden für die 1978 gegründete
Damengymnastikgruppe geschaffen.

Durch den stetig steigenden Mitgliederzuwachs und bedingt durch neue Sportarten z.B. Tennis wurden im Laufe der Jahre die bestehenden Anlagen unzureichend. Nach langen und schwierigen Verhandlungen mit verschiedenen Behörden konnte schließlich 1990 eine Baugenehmigung erzielt werden. Während der Bauzeit musste der Spielbetrieb auf dem TSV Sportplatz Spalt abgewickelt werden.
Die vielfältigen Bemühungen um die neuen Sportstätten und der unermüdlichem Einsatz der Vereinsmitglieder wurden schließlich 1996 durch die Einweihung des neuen Sportgeländes von Erfolg gekrönt.

Fotos aus dieser Zeit



Der Sportvereine Großweingarten feiert sein 50. Gründungsjubiläum
aus dem Zeitungsbericht der RHV vom 9. Juni 1997

150 Männern und Frauen wurde mit Auszeichnungen für ihr Engagement und ihre Treue gedankt - schwierige Zeiten wurden bewältigt

GROSSWEINGARTEN (gm) Der Festkommers am Freitag zum Auftakt der dreitägigen Feiern zum 50. Geburtstags des Sportverein Großweingarten(SVG) gestaltete sich zu einem Ehrenabend ungewöhnlichen Ausmaßes. An die 150 Urkunden, Ehrennadeln und Erinnerungsgeschenke wurden ausgehändigt. Den Grund für diese "Inflation" sah SVG-Vorsitzender Alfred Zottmann in der eher laschen Handhabung in den vergangenen Jahren, in denen Auszeichnungen eher die Ausnahme gewesen seien.
Im proppenvollen Sportheim stellte Alfred Zottmann die Männer der "ersten Stunde" in den Mittepunkt seiner Rede. Sie hätten in einer sehr schwierigen Zeit mit Einsatzwillen und sportlicher Begeisterung den Grundstock gelegt zu dem heutigen Verein, mit 300 Mitgliedern und einem Gelände, das in Relation gesehen, seinesgleichen im Landkreis sucht.
"Nutzt die Voraussetzungen, sie waren noch nie besser", wurde an die Jugend appelliert, das Erbe der Gründerväter weiterzuführen.

Johann und Michael Haußmann sowie Michael Zottmann halten dem SV-Großweingarten seit einem halben Jahrhundert die Treue. Sie und Hans Meyer, Willi Arnold, Roland Kraus und Josef Krach, die mit dem Jugendverbandsehrenzeichen bedacht wurden, zeichnete Landrat Herbert Eckstein aus.

Johann und Michael Haußmann sowie Michael Zottmann halten dem SV-Großweingarten seit einem halben Jahrhundert die Treue.
Ehrenvorstand Michael Zottmann und Ehrenmitglied Johann Haußmann sind Gründungsmitglieder. Siehe Foto (Bildmitte)


Weitere Infos gibt's auf der "offiziellen Sportvereins-Seite": http://www.sv-grossweingarten.de/


Sportverein Vorstandswahlen 2014
1. Vorsitzender Klaus Hausmann Großweingarten
2. Vorsitzender Christian Trelka Großweingarten
3. Vorsitzender Stephan Zottmann Großweingarten
Schriftführer Benjamin Ettle Großweingarten
Kassier Stephan Zottmann Großweingarten
Beisitzer Daniel Pfuff Großweingarten
Beisitzer Jürgen Niedermeyer Großweingarten
Beisitzer Christian Pfaller Großweingarten
Platzwart Gerhard Hauser Großweingarten



Im Juli 2007 konnte der Sportverein sein sechzigstes Gründungsjubiläum feiern. Aus diesem Anlass wurden am Samstag, den 28.07.07 am Sportgelände folgende Turniere ausgetragen:

von 9:30 Uhr bis 12:30 Uhr Turnier der G-Junioren (4-6 jährige) mit folgenden Mannschaften:

TSV Ramsberg, TV 21 Büchenbach,TSV Georgensgmünd, TSV Spalt, SV Kammerstein, SV Großweingarten

von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr Turnier der F-Junioren (7-8 jahrige) mit folgenden Mannschaften:

FC Kalbensteinberg, TSV Ramsberg, TSV Röttenbach, TSV Rittersbach, TSV Mühlstetten, SV Großweingarten

von 16:30 Uhr bis 21:00 Uhr Hobby- und Kicker-Turnier um den Kirschen-Cup mit allen Großweingarter Vereinen:

im einzelnen waren dies:
Feuerwehr Großweingarten KLJB "Eckes Edelmänner"
Metzgerei Gruber&Friends "Die Coole Kuh" "SVG Stolperer"
Gesangverein "Aufgebot Haarmonie" "Saustall"
SVG Tennis "Weingarter Hocker" Schützenverein Großweingarten
Kindergarten "Kindergartentorschießer" Obst- und Gartenbauverein "Obstler"
KLJB "Mon Cheries" "Nachtschwärmer"
"Rot-Weiße Flitzer"

natürlich war – wie immer – für Essen und Trinken bestens gesorgt.

Fotos vom 60. Gründungsjubiläum

Fotos von A. Kocher
Weitere Fotos von der Veranstaltung gibt es hier

diese Seite wurde aktualisiert am: 29.05.2016


Diese Seiten erfüllen einen reinen Informationscharakter und verfolgen weder kommerzielle-, religiöse- noch parteipolitische Zwecke. Sie sind geprägt und getragen durch den Geist patriotischer Heimatliebe der Verfasserin. Alle Informationen sind ohne Gewähr. (Weitere Infos)
Sollte auf diesen Seiten gegen irgendwelche Copyright-Rechte verstoßen werden, genügt eine kurze Mail Haftungsausschluss